Ergebnisse

Alle Ergebnisse sind online.

Fotos

In der Fotosektion sind Fotos von der Eröffnung, dem ersten Spieltag und dem Feuerwerk online gestellt. Fotos von Sonntag folgen.

Sieger

Mit einem 1:0 sicherte sich der SV Evenkamp den Turniersieg in der Leistungsklasse I.20140713_2183

1. Spieltag

Der Samstagspieltag ist ohne Verletzungen bei bestem Wetter über die Bühne gegangen. Krönender Abschluss war das Feuerwerk, das durch die Freiwillige Feuerwehr Langförden angezündet wurde. Am heutigen Sonntag beginnen um 08:30 Uhr die nächsten Spiele.

Zeltaufbau

Bis auf einige wenige Mannschaften sind alle Mannschaften mit dem Zeltaufbau bereits fertig. Bis 12:00 Uhr werden die letzten Mannschaften erwartet. Bei dem herrlichen Wetter haben sich einige Mannschaften entschieden, bereits heute auf dem Zeltplatz zu übernachten. Wir wünschen eine geruhsame Sommernacht.

Einige Fotos vom Zeltaufbau finden Sie in der Fotosektion.

Artikel auf NWZonline

Kurzweiliges Wochenende in Langförden

16. OM-Cup bietet Kindern jede Menge Abwechslung – 112 Mannschaften in vier Leistungsstufen

Abseits des Feldes gibt es zahlreiche Spielangebote. Gemeinsam soll die Partie um Platz drei der WM geschaut werden.
Steffen Szepanski

Cloppenburg/Langförden
Natürlich wird auch wieder das Logo des Oldenburger Münsterlandes in Gelb und Grün zu sehen sein. Dominieren dürften an diesem Sonnabend in Langförden aber Schwarz, Rot und Gold. Die Euphorie um die deutsche Fußballnationalmannschaft, die bei der WM in Brasilien furios das Finale erreicht hat, macht auch vor dem 16. Oldenburger Münsterland-Cup für E-Jugend-Mannschaften – kurz OM-Cup – nicht halt. So sollen die 112 Mannschaften, die in vier Leistungsstufen spielen, um 13 Uhr in Deutschland-T-Shirts und mit schwarz-rot-goldenen Fahnen ins Stadion einmarschieren. Nach demonstrierter Einigkeit auf der Eröffnungsfeier wird dann aber wieder gegeneinander gespielt. Vorjahressieger ist der TV Dinklage, der sich mit drei Titeln auch Rekordsieger nennen darf.

Kleiner Favoritenkreis

Eine Titerverteidigung der Dinklager ist aber eher unwahrscheinlich – und zwar nicht nur, weil noch nie ein Team den OM-Cup zweimal in Folge gewonnen hat. In der Kreisliga Vechta hat der TVD in der zurückliegenden Spielzeit nicht gerade überzeugen können. Da müssen andere die Favoritenrolle übernehmen. Zum Beispiel die Rot-Weißen aus Damme, die in der Vechtaer Kreisliga ganz oben standen und auch noch im Sparkassen-Cup glänzten oder der ViL Oythe der im Punktspielbelrieb direkt hinter Damme landete.

weiterlesen »

Artikel aus der Münsterländischen Tageszeitung vom 09.07.2014

Nur noch eine Woche bis OM-Cup

Langförden ist für 16. Auflage des E-Jugendturnieres gerüstet

Langförden (ll). Der Countdown läuft. Nur noch eine Woche dauert es, bis die 16. Auflage des OM-Cups für E-Jugendfußballer beginnt. 1200 Jungen und Mädchen fiebern dem Großereignis auf dem Langfördener Bomhof entgegen. Wie schon im Vorjahr, als der OM-Cup in Gehlenberg Station gemacht hat, wird es ein Turnier der kurzen Wege. Die Mannschaften beziehen ihr Quartier auf dem Zeltplatz. Die Anfahrt erfolgt über die Bundesstraße 69,die meisten CLP-Teams dürften aus nördlicher Richtung von Schneiderkrug kommen. Für die Teams und Betreuer gibt es eine eigene Ausfahrt, die direkt zum Zeltplatz führt. Wie schon in den Vorjahren, haben die Vereine schon am Freitag von 14 Uhr an die Möglichkeit, die Unterkünfte für die Teams zu errichten. Platz ist genug da, für die Zeltstadt stehen 2,5 Hektar zur Verfügung.

Besucher des OM-Cups nehmen die Ausfahrt zum Bomhof. Allerdings wird eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet werden, die in einem großen Bogen zu zwei Parkplätzen an der Tennishalle führt. In der Tennishalle findet am Sonntagvormittag von 11 Uhr der Empfang statt. Als Ehrengäste und Teilnehmer einer Diskussionsrunde werden der Präsident des Fußballbundesligisten Werder Bremen, Klaus-Dieter Fischer, und ein weiterer Vertreter der Grün-Weißen erwartet.

Die Spiele um den OM-Cup beginnen am Samstag um 14 Uhr, direkt nach dem Einmarsch aller Mannschaften und der Eröffnungsfeier. Am Sonntagmorgen geht es um 8.30 Uhr mit den Vorrundengruppen der vier Leistungsstufen weiter, für 13.45 Uhr sind die Halbfinals angesetzt,um 14.15 folgen die Endspiele. Mit der großen Siegerehrung endet dann der 16. OM-Cup. Im Rahmenprogramm werden Torwandschießen, ein Menschenkickerturnier mit allen teilnehmenden Teams, eine Tombola, eine Hüpfburg und verschiedene Spielmöglichkeiten angeboten. Als besonderen Höhepunkt gibt es am Samstag die Übertragung des Spieles um Platz drei der Fußball-WM in Brasilien auf einer Großleinwand. Während der Halbzeitpause (etwa 22.45 Uhr) sorgt ein Feuerwerk für Stimmung.

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 09.07.2014

Lieber Feuerwerk als die feurige Shakira

BW Langförden richtet 16. OM-Cup aus / Für 1181 E-Jugendfußballer die Mini-WM im Schatten der großen WM

Campo Bahia, Maracana, Louis van Gaal oder Top-
model Lena Gercke: Seit vier Wochen regiert der
große Fußball, aber es gibt Parallelen zum kleinen
Fußball. Und Unterschiede.

VON FRANZ-JOSEF SCHLÖMER

Langförden. Die WM in Brasilien steuert ihrem Höhepunkt entgegen, am Sonntag gibt’s das spektakuläre Finale in Rio de Janeiro. Zur gleichen Zeit steigt aber auch die Mini-WM für die E-Jugendfußballer des Oldenburger Münsterlandes: Auf dem Langfördener Bomhof geht es am Wochenende (12./13. Juli) für über 1200 Kids aus den Kreisen Vechta und Cloppenburg um den OM-Cup. Zwischen der großen und kleinen Weltmeisterschaft gibt es einige Gemeinsamkeiten, aber auch schöne Unterschiede. Hier ein Überblick.

weiterlesen »

Filmbeitrag zur OM-Cup Auslosung

Bei der Auslosung der Gruppen am 12.06.22014 wurde ein Filmbeitrag erstellt. Dieser Film ist unter http://www.om-news.de/ abrufbar.

Zeltplatz

Der Zeltplatz war auf dem Papier in einzelne Felder eingeteilt. Am gestrigen Arbeit setzte das Team dann die praktische Arbeit um und hat die ersten Felder markiert, so dass die Mannschaften bei ihrem Treffen in die entsprechenden Felder eingeteilt werden können.

Auf den nachstehenden Fotos ist der Zeltplatz vor dem Mähen abgebildet.

03_

Das Foto nach dem Mähen.

14_

Die ersten Felder sind markiert.

18_

Weitere Fotos finden sich in der neu eröffneten Fotosektion.

right_side.php
Stadt VechtaStadt Vechta