Generalversammlung

Generalversammlung 2019

Ehrungen Generalversammlung 2019

Auf der Generalversammlung am 08.03.2019 sind mit 29 Mitgliedern enttäuschend wenig Personen anwesend gewesen. Gleichwohl wurden die Tagesordnungspunkte abgearbeitet. Hermann Moormann eröffnete die Versammlung ehrte mit einer Schweigeminute den verstorbenen Vereinsmitglieder Josef Ellers, Torben Arnke, Hermann Ripke und Georg Busse.

 

Niemand der anwesenden Mitglieder erhob Einwände gegen die Tagesordnung. Unsere Schriftführerin Andrea Scheele verlas das Protokoll der Sitzung der Generalversammlung 2018, ehe Hermann Moormann über die verschiedenen Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtete. So wurden Tore repariert, die Rasenfläche in Stand gehalten. Hier dankte Hermann der Stadt Vechta und den Platzwarten für ihre Unterstützung.

 

Auf dem Sportlerball wurde die erste Herren Mannschaft des Jahres, Adrian Fortmann (Faxe) wurde für besondere Dienste im Verein geehrt. Eine Sportlerin oder einen Sportler des Jahres gab es nicht.

 

Bevor die Berichte der Spartenleiter vorgetragen wurden, gab Hermann bekannt, dass unser Fußballobmann Frank Kathmann nunmehr durch Christian Bartels als weiteren Fußballobmann unterstützt wird.

 

Turnusgemäß erschienen auch in diesem Jahr die Badminton-,  Volleyabteilung und der Lauftreff nicht und gaben keinen Rechenschaftsbericht ab.

 

Stand Januar 2019 haben wir 985 Mitglieder, wobei immer noch wieder Personen im Verein aktiv sind, die kein Mitglied sind. Hier muss noch aufgearbeitet werden.

 

Tischtennisabteilung

 

Die Tischtennisabteilung blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Derzeit sind 20 Erwachsene und 11 Kinder aktiv. Für die Kinder wurde im September eine Fahrt zum Centerpark organisiert, an der 14 Kinder teilnahmen. Das Mannschaftsturnier war gut besucht. Leider konnten aufgrund einer Terminkollison nicht alle Vereine aus der Region teilnehmen. In diesem Jahr findet daher das Mannschaftsturnier eine Woche später statt. Massiv beklagte Spartenleiter Carsten Endemann das Trainerproblem. Michael, Eilers könnte Unterstützung gebrauchen, aber die Trainer in der Umgebung fahren lieber nach Oldenburg, Osnabrück und Bremen.

 

Turnabteilung

 

In der Turnabteilung gibt es keine Veränderungen. Nach wie vor treffen sich ca. 150 Personen in der Woche. Beim Zumba gibt es zurzeit wieder freie Plätze. Beim Kinderturnen sind wöchentlich 90 Kinder. Beim Mutter-Kind-Turnen sind 35 Personen. Bei zwei Gruppen gibt es 20 Kinder auf Warteliste. Anne Ostendorf berichtete weiter, dass die Tanzgruppen Firegirls und Queenies sind immer noch aktiv. Alina Kossen und Marion Beuse trainieren derzeit eine weitere Tanzgruppe.

 

Jugendabteilung

 

Thomas Wilkens berichtete aus der Jugendabteilung, dass zurzeit 14 Teams, mehr als 200 Spieler und 34 Trainer jede Woche aktiv auf dem Sportgelände trainieren. Neben den Erfolgen gab es auch leider einen Absteiger. Der Verein hat die Ausbildung intensiviert. Hannes Oevermann und Jan Finkeldey nehmen an der Ausbildung zur C-Lizenz teil. Leider kann Jonas Muhle aufgrund seines Alters noch nicht teilnehmen. Wie in der Tischtennisabteilung auch, appellierte Thomas insbesondere an die Herrenspieler, eine Jugendmannschaft zu trainieren. Es fehlen immer Trainer, aber die Resonanz ist leider immer sehr gering.

 

Aus dem Verkauf bei den Hallenkreismeisterschaften und durch einen Sponsor gelang es, dass alle Jugendtrainer Poloshirts und Softshelljacken erhalten konnten. Das DFB Mobil war ebenfalls vor Ort. Eine Trainerschulung musste abgesagt werden, da kaum Teilnehmer vorhanden waren. Mit der Jugend wurde ein Bundesligaspiel in Leverkusen besucht. Die C- und D-Junioren werden in diesem Jahr an einem Turnier in Holland teilnehmen. Weiter soll am 16.06. der Tag des Mädchenfußballs stattfinden. Hier wird die Damenmannschaft federführend sein.

 

Ein großes Thema soll in diesem Jahr das Zeltlager in Varnhorn werden. Ende Juli werden die älteren G-Junioren Spieler bis zu den A-Junioren an drei Tagen auf dem Sportgelände in Varnhorn zelten. Ein weiteres großes Ziel soll es werden, alle Mannschaften (inkl. Herrenmannschaften) in Zukunft mit einheitlichen Trikots und Trainingsanzügen auszustatten.

 

Mit Alex Tegeler haben wir auch für das nächste Jahr einen FSJ-ler gewinnen können. Die Spielgemeinschaft besteht nach wie vor mit Bühren und am OM-Cup werden wohl zwei Mannschaften teilnehmen.

 

II. Herren

 

Ingo Schulte berichtete davon, dass der II. Herren der Wiederaufstieg gelungen ist. Jedoch musste er beklagen, dass er dieses Jahr eine bessere Tabellenposition haben möchte und außerdem es ihm nicht gelungen sei, der dritten Herren mit Spielern auszuhelfen. Die Personaldecke der Zweiten gab es nicht her.

 

Fußballobmann

 

Frank Kathmann gab als Fußballobmann bekannt, dass er die Absprache vom letzten Jahr eingehalten habe und zwei Aufsteiger präsentieren konnte. Bei der Dritten wäre noch Luft nach oben, aber auch sie haben mit Personalproblemen zu kämpfen. Man musste sogar mit nur 12 Spielern losfahren. Frank war sehr froh über die vielen Zuschauer bei den Heimspielen im letzten Jahr. In der laufenden Saison beklagte auch er die vielen Verletzten in der Ersten. Frank proklamierte noch einmal den Wunsch, Platz 10 in der Bezirksliga zu erreichen und sich dort auf Dauer festzusetzen. Zu jedem Auswärtsspiel der laufenden Saison soll ein Fanbus eingesetzt werden, sofern genügend Anmeldungen erfolgen.

 

Für die neue Saison ist eine Vierte im Gespräch. Sobald hier weiteres bekannt ist, wird Frank darüber informieren.

 

Altherren

 

Für die Altherrenabteilung übernahm Werner Hartmann das Wort und berichtete, dass im Mai/Juni der Kreispokal der Altherren stattfindet. Zurzeit belegen die Altherren den 3. Platz bei noch vier ausstehenden Spielen. Nach einer Absage im letzten Jahr aufgrund Spielermangel konnte ein Jahr später der Hallenkreismeistertitel gefeiert werden. Seit 2008 nimmt die Ü40 an den Meisterschaften teil; in diesem Jahr fährt man mit 34 Personen nach Barnstorf. Die Ü48 spielt nicht mehr, sondern unternimmt Fahrradtouren.

 

Jugendförderung

 

Für das Pfingstturnier plant die Jugendförderung in Person von Dr. Erwin Sieverding einen Stand, damit weitere/neue Mitglieder für den Förderverein gefunden werden können.

 

Wackere Brüder

 

Carsten Vogt berichtete von 79 Mitgliedern. Die Teilnahme beim Training am Donnerstag ist schlecht. Turniere wurden 2018 abgesagt. Kohlgang und Mannschaftfahrt nach Polen und Beverland sind geplant.

 

Schiedsrichter

 

Holger Gabor ließ durch Schriftführerin Andrea Scheele berichten, dass 5 Schiedsrichter vorhanden sind, von den 4 aktiv sind. Neue Schiedsrichterin ist Sophie Pollock. Verstärkungen sind erforderlich.

 

Kassenwart

 

Reinhard Holtvogt berichtete über den Kassenstand, die Einnahmen und Ausgaben. Nachdem die Kasse durch die Kassenprüfer geprüft wurde, empfahl Reinhard, die Mitgliedsbeiträge so zu belassen, wie sie zurzeit sind.

 

Nach Entlastung des Vorstandes gab es Wahlen nach Satzung. Zur Wahl standen in diesem Jahr:

 

1. Vorsitzende Hermann Moormann (einstimmig)
Geschäftsführer Ralph Siemer (einstimmig)
Schriftführerin Andrea Scheele (einstimmg)
Kassenprüfer Michael Averbeck (einstimmig)

 

Verschiedenes

 

Unter dem Punkt Verschiedenes berichtete Hermann Moormann, dass auf Platz 2 Spieler-/Trainerbänke aufgestellt werden sollen, der Bau einer Tribüne geplant sei; eine erste Zeichnung vorliegt und per Beamer gezeigt wurde. Über die Einladung zur Generalversammlung wurde diskutiert, warum nur so wenig Mitglieder erschienen sind. Hier soll versucht werden, noch mehr auf die Generalversammlung hinzuweisen. In diesem Jahr findet wieder eine Blutspendemeisterschaft statt. Hier will Erwin versuchen, weitere Infos einzuholen. Bevor die Ehrungen durchgeführt wurde, übergab Dr. Erwin Sieverding allen vorhandenen Frauen eine Rose zum Weltfrauentag.

 

Geehrt wurden in diesem Jahr:

 

I. Herren (Meister Kreisliga)
II. Herren (Aufstieg)
B-Junioren (Kreisklassenmeister).

 

Nach den Ehrungen schloss Hermann Moormann die Generalversammlung und bedanke sich bei allen anwesenden Mitgliedern.

Generalversammlung 2018

Generalversammlung 2018

 

Auch in diesem Jahr fand die Generalversammlung im März statt. Genau genommen am 09.03.2018. 58 stimmberechtigte Mitglieder waren anwesend. Die Generalversammlung wurde durch den ersten Vorsitzenden Hermann Moormann eröffnet. Turnusgemäß wurde eine Schweigeminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder Alfons Ellers, Heinz Rempe, Josef Bahlmann und den vor einigen Tagen verstorbenen Ewald Feldhaus abgehalten.

 

Nachdem es keine Einwände gegen die Tagesordnung gab wurde das Protokoll der Generalversammlung 2017 verlesen. Gegen das Protokoll gab es ebenfalls keine Einwände. Nach Verlesung des Protokolls berichtete Hermann Moormann über die verschiedenen Aktivitäten des Vereins: 

 

-          Ostercamp 2017
-          C-Junioren-Turnier
-          Teilnahme am Volksfestumzug
-          Sportwoche zum 90-jährigen Bestehen
-          Sportlerball
-          Adventsfeier
-          Hallenturnier
-          Betreuergang

 

Auf dem Sportlerball wurden Philipp Kirsch (Sportler des Jahres) und Josef Stadtholte (für besondere Dienste) geehrt.

 

Die Tore wurden repariert und eine neue Schließanlage verbaut. Hermann dankte den Platzwarten Bernd Heitkamp, Walter Büssing und Reinhold Wempe.

 

Insgesamt hat er Verein zurzeit 1004 Mitglieder.

 

Als nächster Punkt standen die Berichte der einzelnen Spartenleiter auf der Tagesordnung. Andrea Scheele berichtete stellvertretend für Anne Ostendorf über die Turnabteilung. In der Turnabteilung sind wöchentlich 290 Personen aktiv, davon 90 Kinder. Leider hat Nicole Gürtler aufgehört. Beim Tanzen gibt es keine Änderung.

 

Julia Wegener berichte über wenig Tischtennismannschaften. So gibt es zurzeit nur eine Damenmannschaft, die leicht verbessert in der Saison da stehen. Die erste Herrenmannschaft konnte sich erst am letzten Spieltag der vergangenen Saison retten und stehen derzeit auf dem 2. Platz. Hier ist ein Aufstieg möglich. Die 2. Mannschaft steht auf dem 6. Platz und sind 2 Punkte vom Abstieg entfernt. Leider gab es viele Abgänge und es war sogar nötig, dass Julia einmal in der Herrenmannschaft aushelfen musste. Die Tischtennisjugend befindet sich wieder im Aufbau; es konnte eine Mädchenmannschaft gestellt werden. Die Jugendmannschaften werden von Michael Eilers trainiert. Das jährlich stattfindende Turnier wird inzwischen auch 10 Jahre alt. 200 Spieler von Berlin bis Hamburg verweilen dann in Langförden in der Halle.

 

Thomas Wilkens berichtete von 16 Jugendfußballmannschaften, 190-200 Spielern und 34 Trainern. In der A- und B-Jugend fanden über sports&more Fairplayseminare statt. Leider war das Seminar der B-Jugend aufgrund einer zuvor stattgefundenen Party mäßig besucht.

 

Beim OM-Cup in Lutten sollen nach Möglichkeit 3 E-Jugend Mannschaften teilnehmen.

 

Zum 01.07.2018 konnte ein neuer FSJ-ler (Matthias Bünger, Lüsche), gefunden werden.

 

Thomas stellte anschließend das neue Jugendfußballkonzept vor.

 

Holger Gabor berichtete über die Frauenmannschaft und versprach, dass die Frauenmannschaft in diesem Jahr mit einem Abstieg nichts zu tun haben werde und um den Aufstieg spielen würde.

 

Michael Türke und Frank Kathmann gaben Berichte über die Herrenmannschaften ab. Insgesamt stehen 80 Spieler für 3 Herrenmannschaften zur Verfügung, was für 3 Mannschaften zu viel und für 4 Mannschaften zu wenig ist. Leider gab Michael Türke bekannt, nach dieser Saison als Trainer der III. Herren aufzuhören.

 

Werner Hartmann/Altherren: Die Ü32 hat in der Hinrunde an Meisterschaftsspielen teilgenommen. Am 27.04. ist die Saison beendet. Leider musste die Teilnahme an den Hallenkreismeisterschaften aufgrund Krankheit abgesagt werden. Die Ü40 hat sich für die Endrunde qualifiziert und wurde hier Vizemeister. Für das Turnier in Barnstorf am 09.03.2019 sei man qualifiziert.

 

Wackere Brüder: Otto Engelmann gab bekannt, dass es einen neuen Vorstand gäbe: Daniel Stadtholte ist neuer Vorsitzender. Carsten Vogt und Michael Barth komplettieren die Vorstandsriege. Insgesamt gibt es 80 Mitglieder bei den Wackeren Brüdern.

 

Jugendförderung: Im 11. Jahr befindet sich die Jugendförderung. Es gibt 53 Mitglieder. Die Seminarleiter baten darum, weitere Seminare in der Sporthalle durchführen zu können, damit dem Bewegungsdrang der einzelnen Mannschaften Rechnung getragen werden kann.

 

Holger Gabor/Schiedsrichter: Holger ist immer auf der Suche nach neuen Schiedsrichtern. In diesem Jahr hat Simon Borchers erfolgreich die Prüfung abgelegt und ist nun neuer Schiedsrichter. Weitere 2 Personen haben sich bereit erklärt, Schiedsrichter zu werden.

 

Reinhard Holtvogt: Nach Erläuterung der Einnahmen und Ausgaben gab Reinhard bekannt, dass es nicht notwendig ist, den Beitrag zu erhöhen. Die sollte aber im Auge behalten bleiben, da gerade die Ausgaben im Energiesektor enorm gestiegen sind.

 

Nach Entlastung des Vorstandes gab es Wahlen nach Satzung. Zur Wahl standen in diesem Jahr:

 

2. Vorsitzende Erwin Sieverding (einstimmig)
Kassenwart Reinhard Holtovgt (einstimmig)
Jugendwart Thomas Wilkens (einstimmig)
Kassenprüfer Josef Stadtholte (einstimmig).

 

Nach den Wahlen und dem letzten Tagesordnungspunkte Verschiedenes schloss Hermann Moormann die Generalversammlung.

Generalversammlung 2017

Am 24.03.2017 fand unsere Generalversammlung auf dem Sportgelände am Bomhof statt. Insgesamt waren 48 Mitglieder anwesend. Für die Stadt Vechta war Josef Kläne erschienen. Nach der Eröffnung durch Hermann Moormann wurde eine Schweigeminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder Jürgen Holtvogt, Ernst Wübbelmann, Aloys Faske und Josef Meerpohl gehalten.

 

Nach der Gedenkminute wurden die einzelnen Tagesordnungspunkte abgearbeitet. Derzeit hat der Verein 1001 Mitglieder. Wichtige Posten konnten wieder besetzt werden. So gibt es wieder einen Herrenfußballobmann (Frank Kathmann) und einen Jugendfußballobmann (Thomas Wilkens). Auch einen FSL-ler (Stephan Kollhoff, Visbek) hat der BW Langförden wieder gewinnen können. Hermann Moormann berichtete weiter über das C-Jugend Pfingstturnier, über die Teilnahme am Volksfestumzug und dem Fußball Ostercamp.

Aufgrund der Neuausrichtung des Sportlerballs, dieser fand erstmals im Oktober statt, wurde in 2016 zweimal die Blau-Weiße Nacht gefeiert. Geehrt wurden Frank Mählmann (für besondere Dienste) und Stefan Sieverding (Sportler des Jahres). Am 23.11.2016 fand die Adventsfeier der Jugendmannschaften bis zur E-Jugend statt. Zwischen den Feiertagen gewann VfL Oythe das traditionelle Hallenturnier und bei der OV-Heimatsportlerwahl wurde Ingrid Hartmann für ihre langjährige Übungsleitertätigkeit geehrt. Im Februar versammelten sich die Betreuer zum Kohlgang.

 

Die Platzwarte hatte auch viel zu tun. So wurden neben der wöchentlichen Arbeit ein Rohrbruch beseitigt, die Duschen erneuert, die Tornetze wurden ausgebessert.

 

Thomas Wilkens berichtete von 14 Teams und 35 Trainer. Er sprach ein Sonderlob für Lukas Determann, der jetzt die B-Lizenz ablegen möchte, aus. Ein neues Ostercamp ist geplant und bereits mit 84 Kindern ausverkauft. Unter anderem nehmen 16 Kinder aus anderen Vereinen teil. Bei der Adventsfeier im November sind ca. 100 Kinder erschienen und feierten einen schönen Nachmittag. 2 Mannschaften mussten aufgrund von Spielermangel abgemeldet werden.

 

Ein Novum in Langförden: Seit dem 9. Oktober 2016 gibt es eine Stadionzeitung. Sie berichtet über die erste Fußballmannschaft und weitere Infos aus dem Verein.

 

Frank Kathmann berichtete über neue Einteilungen im Jugendbereich. Die II. Herrenmannschaft belegt derzeit den letzten Platz. Die I. Herren steht im Soll, verliert jetzt doch zu oft gegen Zweite Mannschaften.

 

Werner Hartmann gab ein Resümee der Altherrenabteilung. Manfred Varnhorn berichtete über die Wackeren Brüder.

 

Dr. Erwin Sieverding berichtete, dass die über 10 Jahre bestehende Jugendförderung sports&more, 53 Mitglieder hat. In den letzten Wochen gab es im Bereich der A- und B-Junioren sowie B-Mädchen verschiedene Seminare.

 

Holger Gabor aus der Schiedsrichterabteilung bemängelte, dass der BWL derzeit nur 3 aktive Schiedsrichter stellen würde. Bei einer Infoveranstaltung sind viele Personen angesprochen und eingeladen worden. Erschienen ist niemand.

 

Nach dem Bericht des Kassenwartes (Reinhard Holtvogt) wurden die Wahlen nach Satzung vorgenommen. Es wurden folgende Wahlen durchgeführt:

 

1. Vorsitzender, Hermann Moormann, Wiederwahl           einstimmig
Geschäftsführer, Ralph Siemer, Wiederwahl                         einstimmig
Jugendwart, Thomas Wilkens                                                       einstimmig
Schriftführerin, Andrea Scheele, Wiederwahl                        einstimmig
Kassenprüfer, Sebastian Surmann                                              einstimmig

 

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde über die im Juli stattfindende Jubiläumswoche gesprochen. Hier erfolgen in den nächsten Wochen noch weitere Informationen.

Ehrungen

Auf der Generalversammlung 2017 wurden Thomas Wilkens (Meister II. F-Jugend), Jens Ellers (Meister I. C-Jugend) und Simon Rolwes (Meister II. D-Jugend) geehrt. Auf dem Foto von links: Hermann Moormann, Thomas Wilkens, Jens Ellers, Simon Rolwes, Ralph Siemer, Andrea Scheele und Dr. Erwin Sieverding.

Generalversammlung 2016

Blau-Weiß Langförden wählt Vorstand neu

Generalversammlung: Julia Wegener für Meisterschaften im Tischtennis geehrt

 

Langförden (hsm). Der SV Blau-Weiß Langförden hat seinen Vorstand neu gewählt. Auf der Generalversammlung im Vereinsheim am Bomhof bestätigten die Mitglieder den stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Erwin Sieverding in seinem Amt, teilt der Verein mit. Auch der Kassenwart Reinhard Holtvogt, sowie der Jugendwart Peter Finkeldey, der vorher das Amt kommissarisch leitete, blieben in ihren Funktionen. Als Kassenprüfer wurde Frank Kathmann gewählt. Neuer Schiedsrichter-Obmann ist Holger Gabor. Zudem stand eine Ehrung an: Julia Wegener wurde für mehrere Meisterschaften in der Tischtennis-Abteilung ausgezeichnet.

 

Der Vorsitzende Hermann Moormann bedankte sich auf der Versammlung für die ehrenamtliche Arbeit der etwa 40 Trainer und Betreuer. Er dankte besonders Lukas Determann, der durch seine Arbeit in seinem freiwilligen sozialen Jahr den Vorstand sehr gut unterstützt habe. Auch der stellvertretende Vorsitzende Erwin Sieverding lobte die Vorstandskollegen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und stellte ihre jeweiligen Aufgabenbereiche vor. Ferner hatten zwei Trainer den Lehrgang zur C-Lizenz absolviert.

 

Der Verein gab zudem bekannt, dass der Sportlerball erstmals in den Herbst auf den 22. Oktober verschoben wird.

 

Quelle: Oldenburgische Volkszeitung vom 22.03.2016

Generalversammlung 2015

Bei der Generalversammlung 2015 waren insgesamt 43 Mitglieder anwesend. Auch das Ehrenmitglied Josef Averbeck war anwesend. Für die Stadt Vechta war Josef Kläne erschienen. Vor den Tagesordnungspunkten wurde eine Schweigeminute für das verstorbene Vereinsmitglied Albert Thölking  gehalten.

 

Hermann konnte berichten, dass der BW Langförden per 13.03.2015 insgesamt 1024 Mitglieder hat. 

 

Nach der offiziellen Begrüßung wurde über die vielfältigen Veranstaltungen des BW Langförden berichtet. So fanden unter anderem folgende Veranstaltungen statt:

 

OM-Cup
Kreisjugendfußballtag
Kreisfußballtag
Internationales Pfingstturnier
Bezirkspokalfinale D-Junioren
Hallenturnier I. Herren

 

Außerdem nahm die I. Herren am OV-Supercup teil. Danach folgten die Rechenschaftsberichte der Spartenleiter. Kurze Stichpunkte:

 

Die Wackeren Brüder haben zurzeit eine Mitgliederzahl von 79. Die Ü32 Mannschaft kann derzeit nicht eine 11er Mannschaft stellen. In der Halle schied man in der Vorrunde aus. Am 12./13.06. findet die Ü32 Meisterschaft in Oyten statt. Die Ü48 stellt keine Mannschaft. Das Highlight ist hier die Fahrradtour.

 

Erwin Sieverding berichtete anschließend über die Jugendförderung, die es bereits seit 9 Jahren gibt. Da sich das 10. Jahr nähert, soll nach eine Veranstaltung stattfinden. 

 

Nach dem Bericht über den Kassenbestand, der durch die Kassenprüfer Dr. Hubert Surmann und Tim Weustermann geprüft wurde, wurde die Entlastung des Vorstandes einstimmig beschlossen und es folgten die Neuwahlen nach Satzung. Zur Wahl standen der 1. Vorsitzende, Geschäftsführer, Jugendwart und Schriftführer. Weiter musste ein neuer Kassenprüfer gewählt werden. Es erfolgten einstimmige Beschlüsse wie folgt:

 

1. Vorsitzender: Hermann Moormann
Geschäftsführer: Ralph Siemer
Jugendwart: Peter Finkeldey
Schriftführerin: Andrea Scheele
neuer Kassenprüfer: Alexander Gerken

 

Unter dem Punkt verschiedenes wurde über den Termin des Sportlerballs diskutiert. Nach lebhafter Diskussion wurde beschlossen, dass der Sportlerball im nächsten Jahr eine Woche früher (30.01.2016) stattfinden soll.

 

Auszeichnungen

Kathrin Wegener (Tischtennisabteilung)
Dietmar Trumme (Verabschiedung Jugendwart)
Claus Holtvogt/Holger Gabor (Meister C-Juniorinnen)
Peter Finkeldey (neuer Jugendwart)
Josef Stadtholte (Meister Damen)

 

Moormann ist an der Spitze

 

Langförden (Ib). Bei der Generalver­sammlung von BW Langförden haben die Mitglieder den Vor­stand gewählt. Einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde Hermann Moormann als erster Vorsitzender, teilt der Verein mit. Andrea Scheele bleibt Schriftführerin. Ralph Siemer ist Geschäftsführer. Peter Finkeldey wurde zum neuen Jugendwart gewählt. Darüber hinaus nahm der Vorstand Ehrungen vor: Holger Gabor und Claus Holtvogt (Meister C-Juniorinnen); Josef Stadtholte (Meister Frauen); Kathrin Wegener (Tischtennis) und Dietmar Trumme (Verabschiedung als Jugendwart) wurden ausge­zeichnet.

 

Ein weiteres Thema war die Verlegung des Sportlerballs auf ein anderes Wochenende. Die Veranstaltung soll künftig eine Woche früher stattfinden.

Generalversammlung 2014

In diesem Jahr begrüßte Hermann Moormann 50 Mitglieder auf der Generalversammlung.

 

Bevor die einzelnen Tagesordnungspunkte abgearbeitet wurden, ist den Verstorbenen

 

Michaela Holtvogt
Walter Borgerding
Paul Thölking

 

gedacht worden. Danach berichtete über die einzelnen Aktivitäten auf dem Sportgelände (u.a. neues Flutlicht Platz 2, neues Stromkabel verlegt, Torreparaturen etc.)

 

Per 01.01.2014 hat der BW Langförden 1011 Mitglieder.

 

Nach den Berichten durch die Abteilungsleiter wurden die Ehrungen vorgenommen.

 

Julian Büssing (A-Jugend Meister)
Julia Wegener (Kreismeister Tischtennis)
Claus Holtvogt/Holger Gabor (D-Juniorinnen Meister)
Simon Rolwes/Thorsten Rachel (IV. Herren Fairnesspokalsieger)
Carsten Endemann (Meister Tischtennis 2. Herren)
Frank Mählmann (B-Junioren Fairnesspokalsieger)

 

Im Anschluss erfolgten die Berichte der einzelnen Spartenleiter, in denen u.a. Dr. Erwin Sieverding für das Jugendförderwerk ausführte, dass keine Abgänge bei den Förderern zu verzeichnen sind und alle Jugendmannschaften an den einzelnen Maßnahmen teilnahmen.

 

In den Tagesordnungspunkten 4 bis 7. berichte Reinhard Holtvogt über den Kassenbestand. Die Kasse wurde wurde von den Kassenprüfern Peter Wegener und Tim Weustermann geprüft. Beanstandungen hat es nicht gegeben.

 

Nach der Entlastung des Vorstandes, die einstimmig beschlossen wurde, kam es zum TOP 8 (Neuwahlen nach Satzung).

 

Wahl des 2. Vorsitzenden: Es wurde Wiederwahl beantragt und einstimmig angenommen. 2. Vorsitzender weiterhin Dr. Erwin Sieverding.

 

Wahl des Kassenwarts: Es wurde Wiederwahl beantragt und einstimmig angenommen. Kassenwart bleibt weiterhin Reinhard Holtvogt.

 

Wahl des Jugendwarts: Da Dietmar Trumme sein Amt zur Verfügung stellt und bislang kein Jugendwart gefunden wurde, erklärt sich Dietmar Trumme bereit, das Amt des Jugendwartes gerade im Hinblick auf den OM-Cup bis zum Sommer weiterzuführen.

 

Wahl des Kassenrprüfers: Satzungsgemäß schied Peter Wegener als Kassenprüfer aus. Dr. Hubert Surmann wurde vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

 

Sieverding bleibt 2. Vorsitzender

 

Wahl und Ehrungen auf Versammlung von BW Langförden

Langförden (fb). Dr. Erwin Sieverding bleibt 2. Vorsitzender des Sportvereins BW Langförden. Er wurde auf der Generalversammlung der Blau-Weißen ebenso in seinem Amt bestätigt wie Reinhard Holtvogt als Kassenwart. Dietmar Trumme führt das Amt des Jugendwarts zunächst kommissarisch weiter. Neuer Kassenprüfer für Peter Wegner ist Hubert Surmann. Neben den Wahlen standen auch Ehrungen auf der Tagesordnung. Auszeichnet wurden die A-Junioren (Meister der Kreisliga), Julia Wegener (Kreismeister Tischtennis), D-Mädchen (Meister), IV. Herren Fußball (zum sechsten Mal in den vergangenen sieben fahren Fairnesspokalsieger), Tischtennis 2. Herren (Meister) und die B-Junioren (Fairnesspokalsieger Fußball-Bezirksliga).

 

Thema auf der Generalversammlung waren auch die deutlich gestiegenen Energiekosten, die geringe Anzahl von Spielern in den unteren Herrenmannschaften und die Planungen für das 34. Pfingstturnier und den OM-Cup der E-Junioren.

 

Quelle: Oldenburgische Volkszeitung vom 10.03.2014

Generalversammlung 2013

Hermann Moormann konnte in diesem Jahr 30 Mitglieder auf der Generalversammlung begrüßen. Unter den Anwesenden war auch der Ortsbürgermeister Josef Kläne, der später noch als Wahlleiter zur Verfügung stand.

 

Bevor die einzelnen Tagesordnungspunkte abgearbeitet wurden, ist den Verstorbenen gedacht worden. In dem abgelaufenen Jahr sind folgende Mitglieder verstorben:

 

Bernhard Honkomp
Franz Menke
Alfons Lübbe
Hubert Pille

 

Per 01.01.2013 hatte der BW Langförden 1005 Mitglieder. 

 

Nach den Berichten durch die Abteilungsleiter wurden die Ehrungen vorgenommen.

 

  • Marc Burwinkel (A-Jugend, Meister und Fairnesspokalsieger)
  • Peter Siemer (1. B-Jugend, Meister)
  • Dietmar Trumme (2. B-Jugend, Fairnesspokalsieger)
  • Frank Mählmann (1. C-Jugend, Fairnesspokalsieger)
  • Carsten Endemann (Meister Tischtennis)
  • Julia Wegener (Meister Tischtennis)

 

Die Geehrten mit dem Vorstand 

Es folgten die Tagesordnungspunkte 4 bis 7. Reinhold Holtvogt berichtete über den Kassenbestand. Die Kasse wurde wurde von den Kassenprüfern Otto Staggenborg und Peter Wegener geprüft. Beanstandungen hat es nicht gegeben.

 

Josef Kläne beantragte im Anschluss die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig beschlossen wurde. Schließlich kam es zum TOP 8 (Neuwahlen nach Satzung). Josef Kläne übernahm den Posten als Wahlleiter.

 

Wahl des Vorsitzenden: Es wurde Wiederwahl beantragt und einstimmig angenommen. Somit bleibt Hermann Moormann Vorsitzender.

 

Wahl des Geschäftsführers: Da Bernd Taske sich nicht mehr zur Wahl stellte, musste ein neuer Geschäftsführer gewählt werden. Hier wurde Ralph Siemer auf Vorschlag von Hermann Moormann einstimmig gewählt.

 

Wahl des Schriftführers: Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurde Andrea Scheele als Schriftführerin.

 

Wahl des Kassenrprüfers: Satzungsgemäß schied Otto Staggenborg als Kassenprüfer aus. Tim Weustermann wurde vorgeschlagen und einstimmig gewählt.